Forschungseinflüsse in unserem Leben

Wenn wir mit offenen Augen durch den Alltag gehen, entdecken wir sehr viele Dinge, die direkt und indirekt der Forschung zu verdanken sind. Forschungseinflüsse verändern nachhaltig unser tägliches Leben.

Es sind die unzähligen kleinen und großen Dinge, die uns das Leben angenehmer machen, die wir der Wissenschaft und Forschung zu verdanken haben. Dabei braucht man nicht einmal die offensichtlichen, großen Errungenschaften bedenken, wie z.B. das Internet, das durch die Summe vieler, einzelner Forschungserkenntnisse entstanden ist, dazu zählt u.a. der Strom, die Kommunikationstechnik, Computer (Hardware), Netzwerke, Software und viel mehr.

Schon die kleinen Dinge des Alltags wie z.B. eine einfache Balkonverkleidung aus Kunststoff haben wir der Forschung zu verdanken. Dank der Molekularforschung gelang es den Wissenschaftlern den heutigen Kunststoff zu entwickeln. Diesem ist es zu verdanken, das die klassischen Stofffasern dauerhaft vor Wind und Wetter geschützt sind und somit eine wesentlich längere Haltbarkeit besitzen als ohne. Dadurch können wir heutzutage mehr Privatssphäre auf unserem heimischen Balkon geniessen und das über Jahre. Mehr Lebensqualität durch Forschung auf Molekularebene. Wie so häufig sind es die kleinen (oder auch kleinsten) Dinge, die große Wirkung haben.

Man muss sich manchmal schon die Mühe machen etwas genauer hinzusehen um die vielen kleinen Wissenschaftserfolge zu entdecken, denn meist sind sie lediglich ein Bestandteil von Dingen unseres Alltags. Wer z.B. in seinem Garten Möbel aus Rattan hat, die aus Polykunststoff gefertigt wurden, kann sich viele Jahre daran erfreuen. Denn diese industriell gefertigte Kunststofffaser ist wesentlich haltbarer und widerstandsfähiger als Naturrattan, wobei es optisch so gut wie keine Unterschiede zu entdecken gibt. Naturfasern verwittern mit der Zeit, Kunstfasern hingegen sind nicht so empfindlich gegen über den Witterungseinflüssen und dadurch hat man viel länger etwas von seiner Investition. Zu verdanken ist dieses natürlich auch der Wissenschaft und dem Ehrgeiz der Forscher.

Es gibt aber auch viele eindeutige Beispiele für die Errungenschaften unserer Forschung. Wer z.B. mit dem Flugzeug in den Urlaub reisen m­öchte, wird sicher beim Anblick der riesigen Maschinen des öfteren einmal darüber nachgedacht haben, wie es möglich ist, das so ein großer Stahlkoloss abheben und in der Luft bleiben kann. Fliegen ist eindeutig eine der faszinierensten Leistungen der Forschung. Der Mensch ist dank dieser Technik in der Lage in kürzester Zeit zu allen Orten der Erde zu gelangen, wo früher noch monatelange oder sogar jahrelange Touren nötig waren.

An Hand dieser Beispiele kann man erkennen wie wichtig Forschung für uns und unseren Alltag ist, auch wenn einzelne Forschungsergebnisse nicht direkt im "nächsten Laden um die Ecke" käuflich sind, liefern sie jedoch die Basis für wichtige und das Leben erleichternde Produkte und werden somit ein Bestandteil. Vieles was wir mittlerweile für selbstverständlich erachten, sind das Ergebnis jahrelanger, harter und penibler Forschung. Daher ist es so wichtig Forschung und Wissenschaft in unserem Lande zu unterstützen und zu fördern, damit wir auch in Zukunft noch ein langes, gesundes und angenehmes Leben führen können.


Kategorie: Forschung Forschungsgebiete

NEWSLETTER

BOOKMARK
RSS FEEDS

KW 21 - Samstag, 27. Mai 2017